Aktuelles

  • Akkordeon-Projekt Orchester musiziert in Hannover und Celle

    Ein ereignisreiches Jahr des Akkordeon-Orchesters Hannover endete am Sonntag 10. Dezember mit einem Konzert in Celle. In diesem Jahr hat die Musikvereinigung Lyra ihr 100-jähriges Jubiläum  nachgeholt. Gegründet 1920 als Wandergruppe wurde bald ein Zupforchester ins Leben gerufen. Nach dem Krieg kam ein Akkordeon-Orchester hinzu, das heut zu den ältesten Akkordeon-Orchestern in Deutschland gehört. Mit insgesamt drei Konzerten feierte der Verein das Jubiläum. Im Frühjahr begeisterte Juliano Rossi als Gast das Publikum. Das Akkordeon-Orchester, welches im zweiten Teil des Konzertes spielte, wurde mit stehendem Applaus vom Publikum belohnt.        

    Im Herbst folgte ein besonderes Projekt. Die Dirigentin Leonie Feike leitet das Orchester des Celler Akkordeon Clubs und das Akkordeon Orchester Hannover. So bot es sich an einmal gemeinsam zu musizieren. Die Stücke wurden jeweils getrennt bei den Proben einstudiert. In vier gemeinsamen Proben am Wochenende wurde das Erarbeitete zusammengefügt.

    Das erste Konzert fand am 12. November im gut besuchten Fritz-Haake-Saal des Stadtteilzentrum Hannover statt. Am 10. Dezember musizierten beide Orchester in Celle in der Neustädter Kirche. Fast 40 Musiker erzeugten einen herausragenden Sound und die Qualität des Vortrags überzeugte das Publikum. Es bedankte sich mit lang anhaltendem stehendem Applaus.

    Für das Jahr 2024 sind zwei Konzerte im Fritz-Haake Saal des Stadtteilzentrums geplant. Das Frühjahrskonzert wird am 5. Mai stattfinden. Es spielt das Akkordeon-Orchester Hannover und die Big Band der St. Ursula Schule. Das Herbstkonzert findet traditionell wieder am 1. Advent, dem 1. Dezember statt.

  • Konzertbericht 12.11.23

    Zwei Akkordeon-Orchester begeistern das Publikum

    Im sehr gut besuchten Fritz-Haake-Saal des Stadtteilzentrums Ricklingen fand am 12. November ein außergewöhnliches Herbstkonzert der Musikvereinigung Lyra statt. Der fulminante Sound von 32 Mitwirkenden des Akkordeon-Orchesters Hannover und des Celler Akkordeon Clubs begeisterte das Publikum mit einem besonderen Repertoire, welches die temperamentvolle Dirigentin, Leonie Feike, mit beiden Orchestern in Kleinstarbeit und vielen Zusatzproben erarbeitet hatte.

    Mit dem neuzeitlichen Stück „Horizon“ von Ian Watson, dem „Largo“ aus der Sinfonie Nr. 9 und der „Serenade OP. 22“ von Antonin Dvorak sowie der „New York Overture“ zeigten die Orchester hervorragend, was auf dem Akkordeon spielerisch möglich ist.

    Im zweiten Teil des Konzertes erklang von beiden Orchestern gekonnt Filmmusik wie „Game of Thrones“, „Moment for Morricone“ und „Caribbean Fantasy“. Das letzte Stück „The Lord of the Dance“ brachte den Saal zum Schwingen. Mit begeistertem Applaus dankte das Publikum den Orchestern und trat erst nach zwei Zugaben beschwingt den Heimweg an.

    Nach dem Konzert ist vor dem Konzert: Das Frühjahrskonzert der Musikvereinigung Lyra findet am 5. Mai 2024 im Stadtteilzentrum Ricklingen statt.

  • Ankündigung Herbstkonzert 2023

    Sonntag, 12. November 2023

    Wir freuen uns auf Sie und unser Herbstkonzert 2023. Merken Sie sich diesen Termin doch schon mal vor. Vorbestellungen sind ab sofort bei Karl-Heinz.Hoehne@lyraev.de möglich. Ab Freitag, dem 20. Oktober können Sie Tickets im Stadtteilzentrum Ricklingen erwerben. Weiterhin können Sie Tickets für das Konzert bei eventim (Mit Zusatzgebühr) kaufen.

  • Über 100 Jahre Spaß an der Musik im Akkordeon-Orchester Hannover
    Konzertbericht des Jubiläumskonzertes 100 Jahre Verein

    Stolze, glückliche Akteure schauten in begeisterte Publikumsgesichter – „Standing Ovations“ und niemand wollte so recht gehen. Als das Jubiläumskonzert des Akkordeon Orchesters Hannover Lyra e.V. am 19. März 2023 die letzte Zugabe gespielt hatte, waren die zuvor akkurat aufgereihten Stühle nicht mehr alle an ihrem Platz. Medleys von Frank Sinatra-Songs und Robbie Williams Swing-Album verzauberten Akkordeon-Kenner und überraschte auch neues Publikum, das anerkannte, was man mit so vielen Tasten aus diesem Instrument herausholen kann.

    Das Songspektrum spiegelt auch die Tradition des Orchesters bis hin zur heutigen Besetzung wider. Gereifte Erfahrung und frischer Wind, der Verein mit 20 Akteurinnen und Akteuren hat sich stets neu erfunden und interessierte Zuwächse schnell integriert.

    Viel Freude an der Akkordeon-Musik und hohe Flexibilität ermöglichen es dann auch, dass – wie zu diesem Konzert – ein Drummer vom Akkordeon-Orchester Celle aufgrund einer Erkrankung sehr spontan einspringen konnte. Er möchte sehr gerne wieder einmal mitspielen und auch neue MitspielerInnen sind herzlich willkommen.

    Von links nach rechts: Hannes Ostholthoff Landesvorsitzender Niedersachsen des Deutschen Harmonika-Verbandes, Torsten Rausch Vorsitzender Musikvereinigung Lyra e. V. , Leonie Feike Dirigentin Akkordeon-Orchester Hannover, Jochen Haussmann Präsident des Deutschen Harmonika-Verbandes und Mitglied des Landtags Baden-Württemberg

    So würdigten denn auch die offiziellen Laudatoren das 100-jährige Orchester-Jubiläum des Vereins Lyra e. V. u. a. als herausragendes Beispiel für ein gesellschaftlich sehr wichtiges Vereinsleben. Der extra aus Stuttgart nach Hannover angereiste Präsident des DHVs überbrachte seine Glückwünsche. Orchestervorstand Torsten Rausch und die Dirigentin Leonie Feike nahmen die Skulptur für 100 Jahre Vereinsjubiläum vom DHV als Auszeichnung stellvertretend für alle bisherigen und heutigen Vereinsmitglieder stolz entgegen. Herr Wigbert Mecke als Vertreter der Stadt Hannover würdigte den Akkordeon-Orchester-Verein „Musikvereinigung Lyra e. V.“ für die Auszeichnung zum „Erfolgreichsten Verein der ARV in 2023“ und betonte die große Bedeutung ehrenamtlicher Vereinsarbeit gerade in heutigen Zeiten und unterhielt mutig unter lauter Akkordeon-Musikern mit seiner frühen Kindheitserfahrung durch das Zerlegen einer Handharmonika, statt es zu spielen, den ausverkauften Saal. 

    Weitere Jubiläumsgäste wie der Landesvorsitzende des DHV Hannes Ostholthoff, Sabine Tegtmeyer-Dette Staatssekretärin im Niedersächsischen Finanzministerium, Vertreter des Bezirksrat und befreundeter Vereine erlebten im Publikum ein furioses Konzert und bekamen zum ideellen Anstoßen noch weiteren „Champagner für ihre Ohren“: Lutz „Hammond“ Krajenski, brillanter Tastengott, Arrangeur und Bandleader (u. a. musikalischer Leiter von Roger Cicero) und Juliano Rossi alias Oliver Perau, Entertainer, Songwriter und Sänger, verliehen dem Jubiläumskonzert weiteren beSWINGten Glanz.

    Am Ende waren alle glücklich-beseelt und wünschten sich unbedingt ein Wiedersehen.

    Matthias VogelEin Bericht von Matthias Vogel – Konzertbesucher

  • Jubiläumskonzert

    Die Musikvereinigung Lyra e.V. feiert ihre 100-jährige Vereinsgeschichte

    In diesem Jahr feiert die Musikvereinigung Lyra e.V., die 1920 als Wandervogelbewegung gegründet wurde und sich wenig später als Zupforchester etablierte, endlich ihr bereits 2020 geplantes Jubiläum zum 100-jährigen Bestehen des Vereins. 1950 wurde das Akkordeon-Orchester gegründet, welches heute unter der Bezeichnung „Akkordeon-Orchester-Hannover“ den Verein repräsentiert.

    Am Sonntag, 19. März 2023, 15 Uhr im Fritz-Haake-Saal des Stadtteilzentrums Ricklingen

    bietet das Akkordeon-Orchester-Hannover allen Zuhörerinnen und Zuhörern einen unterhaltsamen Konzertnachmittag. Highlights von Frank Sinatra, Swing mit Robbie Williams, Cha Cha und Samba stehen auf dem Programm.

    Besonders stolz ist der Verein darauf, dass er den Entertainer und Swing-Musiker Juliano Rossi und seinen Pianisten Lutz Kajenski für diesen Nachmittag gewinnen konnte. Beide Vollblutmusiker werden sie mit ihrer charmanten und mitreißenden Art in die Welt des Swing entführen.

    Mit diesem besonderen musikalischen Leckerbissen dankt der Verein allen herzlich dafür, dass sie dem Akkordeon-Orchester-Hannover die Treue gehalten haben. Durch ihren Beifall und ihr Interesse an der Akkordeonmusik in den zurückliegenden Jahren haben sie die Spielerinnen und Spieler des Akkordeonorchesters motiviert, auch in schwierigen Zeiten positiv nach vorne zu schauen. Alle Spielerinnen und Spieler unter der Leitung von Leonie Feike haben auch künftig den Ehrgeiz ihrem Publikum Akkordeonmusik auf hohem Niveau anzubieten.

    Ab 10. Februar gibt es Karten für 20 € (freie Platzwahl) in den Vorverkaufsstellen Stadtteilzentrum Ricklingen, „Zauberblume Harkenbleck“ in Hemmingen, im Internet über eventim-light und telefonisch unter Tel. 0511 9694680.

    Auf einen gelungenen Konzertnachmittag mit ihnen am 19. März 2023 freuen sich alle Mitwirkenden der Musikvereinigung Lyra e. V. – Akkordeon-Orchester-Hannover.

  • Die neue Arbeitsgruppe Homepage ist am Start

    Heute haben sich Elvira, Tim und Torsten getroffen und an der neuen Homepage gebastelt.

    Die Homepage erweitern wir nach und nach weiter.

    Bei uns sieht es daher noch nicht ganz aufgeräumt aus.

  • Doppelter Konzert-Genuss vor Jahresschluss

    Schon längst begeistert uns und unser Publikum das Akkordeon durch seine spannende Vielseitigkeit. Freuen Sie sich zu unserem diesjährigen Herbstkonzert auf einen Lucky Day mit dem Akkordeon-Orchester Hannover. Was passt besser zu einem schönen Tag als ein ebenso facettenreicher Bigband-Sound mit seinem fulminanten Klang von Herbst bis Weihnachten:

    Erleben Sie am 1. Advent, Sonntag den 27.11.2022 um 15:00 Uhr im Stadtteilzentrum Ricklingen doppelten Konzertgenuss mit dem Akkordeon-Orchester Hannover (Musikvereinigung Lyra e. V.) und seinem Konzertpartner, der Bigband der St. Ursula Schule um Frank Schmitz. Tickets gibt es für 10 € (freie Platzwahl) im Stadtteilzentrum Ricklingen, in der “Zauberblume Harkenbleck“ in Hemmingen, im Internet und telefonisch unter Tel. 0511 9694680.

  • Der erste Eintrag!

    Dies ist der Versuch einer neuen Homepage für den Verein mit WordPress.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner