Mateja Zenzerovic

shapeimage_2

Mateja Zenzerovic wurde 1983 in Pula, Kroatien, geboren. Im Alter von 9 Jahren begann sie mit dem Akkordeonspiel. Nach der Ausbildung bei Damir Buzleta und Tatjana Lajic an der Musikschule „Ivan Matetic-Ronjgov“ in Pula begann sie ihr Studium bei Frau Professor Elsbeth Moser an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover. Seit 2007 ist sie dort in der Solisten Klasse.

Sie hat bei P. A. Soave, A. Skljarow, J. Schischkin, J.Crabb, O. Murray u.a. Meisterkurse gemacht.

Sie ist mehrfache Preisträgerin nationaler und internationaler Wettbewerben:


20001. Platz beim 37.Nat. Wettbewerb, Rijeka, Kroatien

2000 3. Platz bei Trofeo Mondiale, Alcobaca, Portugal

2000 4. Platz beim Intern. Wettbewerb, Castelfidardo, Italien

2001 1. Platz beim 29.Intern. Wettbewerb, Pula, Kroatien

2002 4. Platz beim Intern. Wettbewerb, Tijanjin, China

2003 1. Platz beim Dt. Akkordeon Preis, Baden-Baden

2003 1. Platz beim 30.Intern. Wettbewerb, Pula, Kroatien

2004 4. Platz beim Intern. Wettbewerb, Arrasate, Spanien

2005 4. Platz beim Internationalen Wettbewerb, Klingenthal

2006 3. Platz beim Hochschulwettbewerb, Hamburg


Mateja Zenzerovic ist auch eine sehr engagierte Kammermusikerin. Mit ihren Kammermusikpartnern wurde sie schon mehrfach bei Wettbewerben ausgezeichnet. Sie hat Stipendien von „Yehudi Menuhin-Live Musik Now“ und der „Friedrich-Jürgen Sellheim Gesellschaft“ erhalten. 

Sie hat mit den Komponisten Juliane Klein, Snezana Nesic, Sarah Nemtsov,  Adriana Hölszky, Moritz Eggert und Hans Zender zusammen gearbeitet und ihre Werke aufgeführt.

Mit dem Orchester des MDR spielte sie unter der Leitung von Hans Zender und Fabio Luisi.

Als Solistin und Kammermusikerin führten sie Konzerte nach Kroatien, Italien, Litauen, China und Deutschland. 

© Musikvereinigung Lyra e. V. 2017