Ein Konzert für die Liebe

In der HAZ vom 5. April 2017 ist ein Bericht zu unserem Konzert erschienen.

Das Akkordeon-Orchester Hannover mit vielen Mitgliedern aus Hemmingen hat sprichwörtlich ein Konzert im Zeichen der Liebe in der St. Thomaskirche in Oberricklingen gespielt. Marlis und Dieter Aehnlich lernten sich 1963 in dem Orchester kennen und bekamen eine besondere Würdigung.

Ein-Konzert-fuer-die-Liebe_pdaArticleWide

Hemmingen / Oberricklingen. Für Marlis und Dieter Aehnlich aus Wettbergen hat sich ein Kreis geschlossen. Die beiden lernten sich als Mitglieder des Akkordeonorchesters der Musikvereinigung Lyra, heute Akkordeon-Orchester Hannover, 1963 kennen und ließen sich fünf Jahre später in der St. Thomaskirche in Oberricklingen trauen. Genau dort spielte das Orchester gemeinsam mit dem Akkordeon-Orchester des Landes Niedersachsen jetzt ein Konzert und hatte für das Ehepaar eine besondere Überraschung vorbereitet.

Tochter Sandra hielt eine kurze Rede und überreichte den Aehnlichs rote Rosen. "Diesem Verein habe ich meine Existenz zu verdanken", sagte die Laatzenerin und fügte direkt an ihre Eltern gewandt zu: "Vielleicht spreche ich auch im Namen der Mitspieler, aber auf jeden Fall im Namen Eurer Kinder, Schwiegerkinder und Enkel, wenn ich sage: Schön, dass es Euch gibt und Ihr immer für uns da seid."

Der Vorsitzende des Orchesters, Torsten Rausch, teilt mit, dass das Ehepaar, die Mitspieler und die rund 300 Besucher in der ausverkauften Veranstaltung sehr berührt gewesen seien. Auch das Konzert beschrieb er als erfolgreich. "Wir hatten alles. Es war rührend, dramatisch, schwungvoll, konzertant, rockig und in der Pause gab es zur Abkühlung sogar Eis", sagte er.

© Musikvereinigung Lyra e. V. 2017