Aktuelles

Über uns ist ein Artikel im Ricklinger und im Wettberger Mitteilungsblatt erschienen

Akkordeon-Orchester Hannover mit irischer Band

Standing Ovations

Die Musikvereinigung Lyra feierte mit dem Musikkreis Laatzen am Sonntag, den 15. April ein Musikfest in der St. Thomas Kirche. Zu Beginn schon freute sich Frau Schulz vom Kirchenvorstand, „so voll müsste unsere Kirche immer sein.“ Im ersten Teil spielte die Irische Band vom Musikkreis Laatzen, mal schnell, mal schneller aber auch melancholisch. Sie zauberte Bilder in die Köpfe von irischen Tänzern, grünen weiten Wiesen und vollen Kneipen mit lustiger Stimmung. In der Pause gab es dann Abkühlung durch den historischen Eiswagen von Herrn Di Maggio mit, wie der Name verrät, echtem italienischen Eis.

Im zweiten Teil startete das Akkordeon-Orchester Hannover schwungvoll mit dem Publikumsliebling „Tom Jones“ vom letzten Konzert. Auch beim Spiel des Orchesters konnte man förmlich Bilder sehen, beispielsweise vom traurigen Paten wie er allein in seinem Zimmer sitzt und über die Vergangenheit nachdenkt.

Julia Lell bezog das Publikum mit ein. Es sorgte für Wind, Regen und Donner, bevor das Orchester mit La Storia wieder die Sonne aufgehen ließ.

Ganz besonders gefallen hat uns die gefühlvolle Improvisation von Jörg Gleß, dem Konzertmeister des Orchesters, zu dem Hit "Isn’t she lovely“ von Stevie Wonder.

Zum furiosen Finale spielten beide Orchester die Irische Suite in vier Sätzen. Nach dem langen Applaus gab es die Zugabe „The Last Rose of Summer“, ein altes irisches Volkslied (Die Rose ist links im Bild zu sehen). Das Publikum war so hingerissen, dass es keinen auf den Sitzen hielt. 

Während des Konzertes wurde auf den nächsten Konzerttermin hingewiesen am 2. Dezember 2018 (1. Advent) im Stadtteilzentrum-Ricklingen um 15 Uhr. Wir empfehlen, den Termin jetzt schon in den Kalender einzutragen. 


© Musikvereinigung Lyra e. V. 2017