Aktuelles

Neuer Vorstand

Am 16. April 2015 war unsere Hauptversammlung der Musikvereinigung Lyra e. V. Auf dieser Hauptversammlung wurde ein neuer Vorstand gewählt.

Karl-Heinz Höhne hat sich nach 37 Jahren nicht wieder für dieses Amt zur Verfügung gestellt. Er hat den Verein für eine unglaublich lange Zeit sehr erfolgreich geleitet. Unter seiner Leitung gab es Orchester-Reisen in verschiedenste Länder, Aufnahmen im Plattenstudio und vieles mehr. Wir möchten uns hier noch einmal ganz herzlich für sein Engagement und die vielen schönen Stunden bedanken.

Er hat den Verein geprägt, wie kein anderer in den letzten Jahren. Wir wünschen ihm für die Zukunft alles Gute und freuen uns, wenn wir ihn auch in Zukunft bei uns begrüßen dürfen.

In diesem Zusammenhang hat auch unser langjähriges Mitglied Klaus Surau sein Amt nicht verlängert.

Wir bedanken uns bei unserem Musikfreund auch an dieser Stelle für seine jahrelange  Tätigkeit und Unterstützung im Vorstand als Schriftführer. Wir freuen uns, dass Klaus Surau auch in der Vergangenheit stets zur Verfügung stand, wenn seine Hilfe bei der Führung des Vereins benötigt wurde, sei es in den 70er Jahren etliche Jahre als Kassenwart und auch davor schon längere Zeit als Schriftführer."

Der neue Vorstand setzt sich aus dem Vorsitzenden Torsten Rausch, der stellvertretenden Vorsitzenden Christine Johannes, der Kassenwartin Diana Heydorn sowie aus dem Schriftführer Jörg Gleß zusammen.

Wir wünschen dem neuen Team viel Erfolg.

HLS-Bigband und Akkordeon-Orchester-Hannover begeistern das Publikum

 MG 4886 bearb

Zum diesjährigen Frühjahrskonzert am 22. März im Fritz-Haake-Saal des Freizeitheimes Ricklingen hatte das Akkordeon-Orchester-Hannover die Bigband der Helene-Lange-Schule eingeladen. Die HLS-Bigband spielte im ersten Teil und konnte von Beginn an das Publikum von ihrer musikalischen Qualität und ihrem Können überzeugen. Der Funke sprang sofort über, denn die Stücke wie z. B. New York Theme, Lady Madonna und Blueberry Hill, die Frank Katemann, der musikalische Leiter dieser Band ausgesucht hatte, sind bekannt. Ohne Zugabe wollte das begeisterte Publikum nicht in die Pause gehen. Frank Katemann und seine Musiker kamen diesem Wunsch gern mit dem Stück Caravan nach.

Im zweiten Teil spielte der Gastgeber, das Akkordeon-Orchester-Hannover unter der Leitung von Julia Lell. Mit einem hervorragend vorgetragenen Medley von Udo Jürgens Melodien wurde an diesen großartigen Künstler musikalisch erinnert. Udo Jürgens ist ohne Klavier nicht vorstellbar, deshalb wurde der Klavier Solist Joachim Beuster für diesen Part engagiert. Music und die Bohemian Rhapsody zeigten, dass Akkordeon Musik weit weg von den üblichen Vorstellungen über dieses Instrument ist. Auch diese Musik begeisterte das Publikum und zeigt das moderne Akkordeon Musik ein breites Publikum anspricht.

Zum Schluss spielten beide Orchester gemeinsam die geforderten Zugaben. „A Child is born“ zauberte eine besinnliche Stimmung in den Saal und mit dem Sound von „Children of Sanchez“ konnten die Besucher beschwingt den Heimweg antreten. 

© Musikvereinigung Lyra e. V. 2017